Fastenimpulse 2014


Selber denken! Sieben Wochen ohne falsche Gewissheiten

... so lautet das Motto der Fastenaktion der evangelischen Kirche, an dem sich die Ausgestaltung der Fastenzeit an unseren Berufsbildenden Schulen „St. Elisabeth" in diesem Jahr anlehnt. Es klingt ganz einfach – doch wirklich selbst zu denken und nicht alles als gegeben hinzunehmen ist manchmal gar nicht so leicht.


Denken heißt Überschreiten. (Ernst Bloch)

Dem Chef sagen, was man wirklich von seinem Vorschlag hält und dass niemand über seine Witze lacht? Den Eltern mitteilen, dass man auch tausend Dinge wüsste, wie sie ihr Leben besser gestalten könnten? Dem Partner eröffnen, dass man andere Pläne und Visionen hat? Es braucht Mut, Denkverbote aufzuheben, Gewohnheiten und Traditionen zu hinterfragen und vielleicht auch zu ändern.


Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert)

Von Aschermittwoch bis Gründonnerstag findet in jeder Woche ein Fastenimpuls für die gesamte Schule statt, in der sich jeweils ein Ausbildungskurs mit einem Thema näher beschäftigt und auf dem Weg auf Ostern zu einem bestimmten Gedanken herausarbeite. Durch Pantomime, Texte, Fotomontagen, Anspiele und andere Methoden spüren wir diesen Aufforderungen nach


selber zu denken,

selber zu suchen,

sich selber zu prüfen,

selber zu reden,

sich selber zu bekennen,

selber zu handeln

und selber zu leuchten.

Friederike Stratmann

 

  • Fastenimpulse 1
  • Fastenimpulse 2
  • Fastenimpulse 3
  • Fastenimpulse 4

  • Fastenimpulse 5
  • Fastenimpulse 6
  • Fastenimpulse 7
  • Fastenimpulse 8

 

Zusätzliche Informationen