Projektwoche „Kommunikation und Interaktion“ 2014

Altenpflegekurs 35/13, Schullandheim Ilmenau vom 22.-26.09.2014

Am Montag, den 22. September 2014, trafen sich die Auszubildenden des Kurses AP 35 im Ilmenauer Schullandheim zur Projektwoche „Kommunikation und Interaktion“. Hier erarbeiteten sich die Altenpflegeschülerinnen und –schüler unter der Anleitung von Sigurd Reisener und Friederike Stratmann berufsrelevante Grundlagen des Lernfelds 1.4 „Anleiten, beraten, Gespräche führen“ (Lehrplan für die Altenpflegeausbildung des Thüringer Kultusministeriums, 2004). Insbesondere die Themen: Selbstsicherheit im Umgang mit Vorgesetzten und älteren Menschen, Kritik geben und annehmen sowie Konflikte und Konfliktbearbeitung wurden von den Teilnehmern mit großem Interesse angenommen. Die Workshopatmosphäre, die intensive praktische Übungen erlaubte, kam den Altenpflegeschülerinnen und –schülern besonders entgegen.  So konnten sie anhand ihrer praktischen Erfahrungen verschiedene Gesprächstechniken erproben und grundlegende soziale Kompetenzen erwerben.

Nebenher verbesserte sich auch die Zusammenarbeit im Kurs. Gruppenidentität und Teamfähigkeit der Beteiligten entwickelten sich ebenfalls.

Sigurd Reisener

 

Fotogalerie

  • 2014_Kommunikationswoche_AP35_01
  • 2014_Kommunikationswoche_AP35_02
  • 2014_Kommunikationswoche_AP35_03
  • 2014_Kommunikationswoche_AP35_04
  • 2014_Kommunikationswoche_AP35_05

 

Zusätzliche Informationen