Herzlichen Glückwunsch, jetzt sind Sie Altenpflegefachkraft!
Nach drei langen und lehrreichen Jahren war es endlich soweit: 10 Erstauszubildende und drei Umschülerinnen des Altenpflegekurses AP 35/13 konnten am 31. August 2016 ihre Zeugnisse und die Berufsanerkennung zur Altenpflegefachkraft von der Schulleiterin der Berufsbildenden Schulen „St. Elisabeth“, Christiane Kirschner, in Empfang nehmen.

2016 08 31 Abschluss AP

 

Der festliche Tag begann mit einem Wortgottesdienst, den Prof. Dr. Eberhard Tiefensee gemeinsam mit Vertretern der Schule, des Caritasverbandes, der kooperierenden Pflegeeinrichtungen und natürlich mit den Absolventinnen und Absolventen und deren Angehörigen feierte. „Auf Immobilienmakler kann man nötigenfalls verzichten, auf Altenpfleger nicht“, so Herr Tiefensee in seiner Predigt. Nach einer liebevoll gestalteten Feierstunde, in der die Kursleiterin Anette Seehase zu jedem Absolventen ganz persönliche Worte sagte, konnten sie dann endlich mit dem Zeugnis in der Hand jubeln und nun den Weg in das Berufsleben einschlagen. Die meisten der frisch gebackenen Altenpflegefachkräfte werden in Thüringen in unterschiedlichen Pflegeeinrichtungen ihre Arbeit aufnehmen. Ihnen und auch denen, die sich für ein Studium oder anderes entschieden haben, wünschen wir auf dem weiteren beruflichen Weg alles Gute und Gottes Segen.


Friederike Stratmann

 

Zusätzliche Informationen